Sardisches Auberginen-Zucchini-Gratin

Kategorie: Hauptgerichte

Zutaten:

(Für 10 Personen)

3 große Auberginen
6-7 mittelgroße Zucchini
6-7 Tomaten
4-5 große Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
3 EL frische Oreganoblättchen (oder 3 TL getrockneter Oregano)
700 g Mozzarella
150 g frisch geriebener Parmesan
8-10 EL Olivenöl
etwas Salz, schwarzer Pfeffer


Zubereitung:

Backofen auf 200 °C vorheizen. Zwiebeln schälen und würfeln. Einen Teil des Olivenöls in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin goldbraun dünsten. Knoblauch schälen und dazupressen. Alles mit Oregano, Pfeffer und mit etwas Salz würzen. Auberginen waschen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, Auberginenscheiben nebeneinander darauf legen und im Ofen etwa 5 Minuten backen. Die Auberginen sollen weich sein, aber nicht braun werden. Zucchini und Tomaten waschen, ebenfalls in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Auberginen aus dem Ofen nehmen, Temperatur auf 175 °C reduzieren. Zwiebeln in eine Gratinform geben. Auberginen-, Zucchini- und Tomatenscheiben dachziegelförmig darauf legen. Mit Pfeffer, Oregano und wenig Salz würzen. Mozzarella auf das Gemüse legen, mit restlichem Olivenöl beträufeln. Gratin im Ofen etwa 30 Minuten backen. Parmesan darauf streuen und nochmals etwa 10 Minuten backen.

© 2017 - Prof. Dr. med. Kazem Sadegh-Zadeh, Tecklenburg