Intoxikation


Das Wort stammt ab von (lateinisch: in = in, hinein; griechisch: toxon = Gift) und bedeutet Vergiftung, also die Schädigung eines Organs, eines Organsystems oder des ganzen Organismus durch irgendwelche Substanzen. Sie kann auch zum Tod führen. Bekannte Beispiele sind Pilzvergiftung, Vergiftung durch Medikamente, Alkohol u.ä. Wichtig zu erwähnen in dieser Webseite ist die ernährungsbedingte Selbstvergiftung des Körpers durch seine Übersäuerung: Alimentäre chronische Autointoxikation (lateinisch: alimentum = Nahrung; alimentär = ernährungsbedingt; griechisch: autos = selbst).

→ krank durch Übersäuerung

© 2017 - Prof. Dr. med. Kazem Sadegh-Zadeh, Tecklenburg